Direkt zum Inhalt
  06181 180049 0

Aktuelles


Hochwasser-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz: Die Wohnungswirtschaft hilft

 

Das Unwettergeschehen im vergangenen Monat hat insbesondere in Nordrhein-Westfalen wie auch in Rheinland-Pfalz große Zerstörungen und Leid hinterlassen. Bäche und Flüsse traten über die Ufer, haben Dörfer und ganze Stadtteile und Straßen unter Wasser gesetzt oder noch schlimmer: hinfort gespült. Diese verheerenden Überflutungen und der Dauerregen haben Existenzen zerstört, viele Menschenleben gefordert, Menschen wurden vermisst. Häuser stürzten von jetzt auf gleich ein, tausende Wohnungen wurden zerstört oder verwüstet. Auch die Infrastruktur, wie wir sie gewohnt sind, existiert schlichtweg in vielen Teilen nicht mehr. Der Wiederaufbau wird Jahre in Anspruch nehmen. Viele Dinge sind unwiederbringlich verloren.

Angesichts dieser Katastrophe will die deutsche Wohnungswirtschaft helfen. Schon jetzt stellen Verbandsmitglieder den betroffenen Mitgliedsunternehmen und -genossenschaften freie Wohnungen oder sonstige Unterkünfte für all diejenigen zur Verfügung, die in dieser Not als erste Maßnahme ein "Dach über dem Kopf" benötigen. Gleichzeitig wird materielle und personelle Unterstützung mobilisiert, wo sie vor Ort nötig ist. Besonders groß ist die Not aber bei den vielen Menschen, deren Hab und Gut in wenigen Augenblicken verwüstet oder zerstört wurde und die damit vor dem materiellen und finanziellen "Nichts" stehen. 

Um die von der Hochwasser-Katastrophe betroffenen Menschen zu unterstützen, hat der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e. V.  und der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.  eine Spendenaktion eingerichtet.  Diese wird von dem Verband der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft e. V., dem die Baugenossenschaft Maintal eG als Unternehmen angehört, unterstützt. Auch die Baugenossenschaft Maintal eG hat hierzu einen finanziellen Beitrag geleistet.

Der Spendenverlauf und weitere Informationen sind auch unter

https://share.vdw-rw.de/diewohnungswirtschafthilft 

einsehbar (für externe links außerhalb unserer homepage wird keine Haftung übernommen).

Hierdurch konnten bis zum 07.09.2021 (Stand: 12:15 Uhr) bereits EUR 1.059.594,50 Spenden gesammelt werden.

In dieser Zeit, steht die Wohnungswirtschaft solidarisch zusammen. 

Maintal, im August 2021